10 Erkentnisse über ein verregnetes Rom

1. Wenn es regnet haben fast alle Touristen die gleiche gute Idee: Das Vatikanische Museum oder den Petersdom zu besuchen.
2. Touristen haben tatsächlich den Nerv, sich zweieinhalb Stunden im Regen anzustellen, um das Vatikanische Museum zu besuchen.
3. Touristen haben tatsächlich den Nerv, sich eine Stunde im Regen anzustellen, um den Petersdom zu besuchen.
4. Nicht alle Touristen, die im Petersdom sitzen, und die Augen geschlossen haben, sind in Kontemplation. Die meisten schlafen.
5. Converse sind nicht wasserfest. Echt nicht.
6. Wenn es regnet, materialisieren sich Schirmverkäufer mit Migrationshintergrund an jeder Straßenecke, aber verstecken sich, sollte man wirklich einen Schirm brauchen.
7. Dachrinnen hören zwei Meter über dem Gehsteig auf, damit das herabschießende Wasser die Gehsteigmitte erreichen kann.
8. Unter Wasserlacken sind Schlaglöcher nicht zu erkennen.
9. Mopedfahrer scheißen sich nichts. Auch nicht, wenn es schüttet.
10. Stadtpläne zerfallen bei Wasserkontakt zu vielen kleinen Fetzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s